Japantagebuch: Day 6 - Part 1: Der erste Tag voll Sonnenschein & das Unigelände

Ich wurde irgendwie total davon überrascht, dass das Wetter gut werden sollte. Morgens den Wetterbericht gecheckt und shit, was mach ich jetzt? Ich wollte den ersten guten Tag unbedingt nutzen - Für den Fall der Fälle habe ich meine Kamera direkt mitgenommen und wollte mich später entscheiden wohin es gehen sollte, denn erstmal durch den Berufsverkehr zur Uni.

Dieses Mal bin ich früher los und habe eine anderen Bahnverbindung getestet und für nicht gut befunden (Fukutoshin Line bis Nishi-Waseda). Zwar ist die schneller und ich muss nicht umsteigen, aber dafür muss ich anschließend noch 20 Minuten von der Station zur Uni laufen… was natürlich wieder nicht unbedingt geplant war, aber hey, diesmal war ich 5 Minuten vorher da. Die Onigiri die ich mir als Frühstück gekauft hatte konnte ich dann aber nur halb verspeisen.

Wir haben drei verschiedene Lehrer, die sich tagesweise abwechseln,  und ich merke jetzt schon, dass das ein bisschen schwierig wird, weil jeder einen etwas anderen Lehrstil hat. Der Unterricht ist allgemein anstrengend, weil man einfach die ganze Zeit reden muss und kaum schreibt, sondern direkt anwenden muss und das auch noch im Dialog mit dem Lehrer – was eigentlich ja echt gut ist!

 

Nach dem Unterricht bin ich erstmal los über den Campus, um mir den einmal genauer anzusehen, ich habe mir einen Kaffe geholt und bin dann durch den angrenzenden Okuma Garden geschlendert, einem Park der zum Unigelände gehört und richtig schön friedlich und gepflegt ist. Ich war einfach richtig begeistert wie die Leute sich hier einfach um die Parks und Anlagen kümmern…

 

anschließend habe ich mir beim Kombini, der nützlicher Weise direkt in der Uni ist, einen Salat geholt und eine Art süßen Brötchen was ich Meron-Pan nennt (Melonenbrot) und da ist dieses kleine Wunder geschehen und ich wusste, dass der Tag gut werden würde - ein Vogel hat sich nämlich immer wieder von meiner Hand Krümmel des Brotes geschnappt und ich bin fast gestorben, weil es so niedlich war. RIP.

Während ich meine Hausaufgaben gemacht und mein Mittagessen verspeiste, habe ich dann nach Stränden in der Nähe von Tokyo gesucht, und bin dann mit der Odaiba-Gegend fündig geworden. Mit der Bahn würden es 45 Minuten Fahrt sein ungefähr, also alles kein Problem.

Unterwegs habe ich dann herausgefunden, dass Odaiba eine komplett künstlich angelegte Insel ist, die mit einer Monorail befahren wird – ich habe nach langem hin und her überlegen entschieden bei der ersten Station auszusteigen, weil dort der Strand am Nächsten war und dies der Ort war an dem ich ursprünglich hin wollte: Durch Zufall habe ich auf der Karte gesehen, dass sich die Freiheitsstatue (eine kleine Nachbildung der Echten ;) in der Nähe befindet und man von Strand aus sogar die Rainbow-Bridge sehen konnte, die auch auf meiner Must-See Liste steht: Diese Dinge waren ausschlaggeben für die Entscheidung nach Odaiba zu fahren.

Comments powered by CComment

Von Anfang an...

Ganz neu hier, oder einfach Lust die ganze Reise von vorne zu erleben?

Hier geht's los zum ersten Beitrag dieser Reise.

Wo bin ich gerade?

Instagram

Wenn du wirklich hautnah dabei sein willst, dann folge mir doch auf Instagram!

Dort gibt es aktuelle Stories und viele Bilder - nicht erst später zusammengefasst, sondern genau dann, wenn es passiert. Dort kann man mich auch am besten erreichen.

Find me on Instagram:
nicci.travels

Feed
Fukuoka is a very unique city, with a modern vibe and so very different from all the other cities I visited on my trip. It
One more of Kiyomizu Dera ❤ Walk up the stairs, turn around and this is what you can see. It is worth the pain, even if the heat might be almost killing you. ;)
.
.
.
#清水寺 #Japan #kyoto #travelphotography #trip #photographer #canon #kiyomizudera #temple #discoverjapan #summer #京都市 #日本 #explore #outside #travel #instatravel #travelgram #nihon #gaijinpottravel #IG_japan #agameoftones #photogenic #traveljapan #girlswhowander #wanderlust #citytrip #team_jp #tokyocameraclub #architecture
Another view of Kiyomizu Dera. There is a lot to discover - but a lot of people know that too, so it
Welcome to #Kyoto 🎐🌸
Kiyomizu Dera is one of the temples that you really remember, because it is just so special - the history reaches all the way back to the year 798, the buildings we see now are from the year 1633. It is part of UNESCO World Heritage and you can enjoy a beautiful view over Kyoto once you made it up the hill. ❤
.
.
.
#清水寺 #Japan #travelphotography #trip #photographer #canon #kiyomizudera #temple #discoverjapan #summer #京都市 #日本 #explore #outside #travel #instatravel #travelgram #nihon #gaijinpottravel #IG_japan #agameoftones #photo @feel_kiyomizudera #traveljapan #girlswhowander #wanderlust #citytrip
The life size #gundam statue in Diver City/Odaiba is definitely worth a visit and something you probably won
Hakata Gion Yamakasa Festival 🎊

This festival is celebrated every year in the beginning of July - seven neighborhoods of Fukuoka compete and carry these huge floats on a 5km course through the city. They are as tall as 5 meters and weight around 1000kg! There are a couple of test runs between the 1-14 ofJuly but the biggest main race is in the morning of the 15th of July: As early as 4:59am the race starts. 
And it is a big event, a loooot of people where there, it was insane!  A really great spirit and it was so impressive to see how much these guys can carry. 💪 even the children where all dressed up and running, too! 
Big bonus: Lots of nice booties. ❤🍑
.
.
.
#Japan #travel #Fukuoka #fukuokapic #Kyushu #summer #festival #agameoftones #explorejpn #discoverjpn #travelgram #Yamakata #summer #butt #Booty #IG_japan #japan_daytime_view #japanese #matsuri #Gion #hakata #tenjin #kushidashrine #canon #street_vision #Asia #explore #日本 #福岡 #博多
Looking back - this is the back side of the Kanda Myoujin Shrine in Akihabara. There is so much to see there, and there is almost nobody on the backside of the grounds ;) #日本 #東京 #秋葉原 #神田明神 #Tokyo #tokyophotographer #Japan #nihon #akihabara #travel #travelgram #travelersnotebook #discoverjapan #doscovertokyo #canon #beautyfuldestinations #agameoftones #Shrine #temple #torii #gate #shinto #red #wanderlust #enjoy #IG_japan #streetlife
Rainy city night in Tokyo. 🌃

#Japan #travel #explorejpn #discoverjapan #agameoftones #street #streetstyle #streetphotography #IG_japan #nihon #canon #lights #dark #night #nightlights #東京 #日本 #明るい #japanphoto #travelersnotebook #traveljapan #girlswhowander
Evening sun in Tokyo.🌇 So sorry for not posting a lot, there is so much stuff going on, hope that most of you still enjoy my stories and are up to date on what
To ensure you have a nice experience this website uses cookies. By using this site, you consent to the use of cookies.
I AGREE